Raumplanung

Die Raumplanung beschäftigt sich mit den Nutzungsansprüchen der Gesellschaft an den bebauten und unbebauten Raum sowie mit den sich daraus ergebenden Konflikten und Handlungsmöglichkeiten. Aufgabe der Raumplanung ist, die unterschiedlichen Ansprüche an den Raum aufeinander abzustimmen, Planungsprozesse zu begleiten und zu managen. Zum Studienbereich gehören die Studienfelder Landesplanung, Landschaftsplanung, Naturschutzplanung, Regionalplanung, Städtebau und Stadtplanung.

Wenn Sie Raumplanung studieren möchten, sollten Sie vertiefte Kenntnisse in den Schulfächern Mathematik, Politik und Sozialkunde mitbringen. In Abhängigkeit von dem jeweiligen Studienfeld bzw. Studiengang sollten Sie zudem über gute Kenntnisse in Informatik, Wirtschaft und Recht, Biologie und Chemie verfügen. In jedem Fall sind gute Kenntnisse in Englisch nützlich, da Fachliteratur häufig nur in englischer Sprache vorliegt und Sie auch in der Lage sein müssen, einfache Texte in Englisch zu verfassen.