Archives

0 comment

Vorstellung der beliebtesten Berufe…

Kaufmann/-frau im Einzelhandel Berufsbeschreibung: Kaufleute im Einzelhandel führen alle Tätigkeiten rund um den Verkauf von Konsumgütern durch. Sie arbeiten im Einkaufs- und Lagerwesen, übernehmen betriebswirtschaftliche Aufgaben im Personal- und Rechnungswesen, wirken bei der Sortimentsgestaltung und bei Marketingaktionen mit und verkaufen schließlich ihre Produkte. Eine serviceorientierte und kompetente Kundenberatung ist für sie unerlässlich, da nur zufriedene Kunden gerne wiederkommen. Darüber hinaus zeichnen sie Waren aus, füllen Regale auf und gestalten die Verkaufsräume. Sie sorgen für die Beschaffung der Waren, d.h. sie holen Angebote ein, bestellen Waren, nehmen Lieferungen entgegen, prüfen die Qualität und sorgen für die fachgerechte Lagerung. Ihre betriebswirtschaftlichen Aufgaben umfassen die Prüfung und Verbuchung von Belegen, die Kontrolle und Bezahlung von Rechnungen, die Kalkulation der  Verkaufspreise, die Erstellung der Kosten-und Leistungsrechnung und Statistiken sowie die Steuerung mit Hilfe von Kennzahlen. Ausbildungsplätze für den Beruf Kaufmann/-frau im Einzelhandel findest du unter (Bild Quelle Kaufmann/-frau im Einzelhandel )

Read More
0 comment

Vorstellung der beliebtesten Berufe…

Kraftfahrzeugmechatroniker Berufsbeschreibung: Kraftfahrzeugmechatroniker sind die Spezialisten in allen Bereichen der Fahrzeugtechnik, -mechanik und -elektronik. Je nach Schwerpunktbereich beschäftigen sie sich mit unterschiedlichen Fahrzeugarten bzw. mit Kommunikationstechniken wie z.B. Navigationssystemen oder Frei-sprecheinrichtungen. Im Vorfeld beginnt die Kundenberatung und Kraftfahrzeugannahme. Sie planen genauestens ihre Arbeitsabläufe und stellen Material und Werkzeuge bereit. Kraftfahrzeugmechatroniker analysieren elektrische, elektronische und mechanische Systeme von Autos und stellen Fehler und Störungen fest und beheben diese. Sie montieren und demontieren, halten die Fahrzeuge instand und führen Um-, Aus- und Nachrüstungsarbeiten von z.B. Sonderausstattungen und Zubehörteilen durch. Generell erfolgt ihre Tätigkeit immer unter Einhaltung der straßenverkehrsrechtlichen Vorschriften. Einsatzbetriebe sind Reparaturwerkstätten, Pannenhilfsdienste oder Hersteller von Kraftfahrzeugen. Ausbildungsplätze für den Beruf des Kraftfahrzeugmechatronikers findest du unter

Read More
0 comment

Bürokauffrau /-mann

Der Ausbildungsberuf der Bürokauffrau /- mann ist einer der Beliebtesten in Deutschland. Berufsbeschreibung: Bürokaufleute sind die Organisationstalente in den Verwaltungsabteilungen von Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche. Sie übernehmen die büroüblichen kaufmännisch-verwaltenden sowie organisatorischen Tätigkeiten. Drei große Bereiche wie Textverarbeitung, Dienstleistung und Rechnungswesen gibt es. So erledigen sie den allgemeinen Schriftverkehr, erstellen Abrechnungen, Statistiken, Präsentations- und Besprechungsunterlagen sowie Sitzungsprotokolle. Hinzu kommt auch die Rechnungsprüfung, Kundenberatung bzw. Auskunfterteilung, das Sichten der eingehenden Post und die Auftragsannahme. Im eigentlichen organisatorischen Bereich planen, organisieren und koordinieren sie Besprechungen und Vorträge, Geschäftster-mine und empfangen Kunden. Diese vielseitige Tätigkeit erfordert eine gewisse Flexibilität im Denken und Handeln. Einsatzbereiche findet man in jedem Unternehmen, ob Industrie - oder Handwerksbetriebe, auch bei Banken und Versicherungen. Ausbildungen für den Beruf der Bürokauffrau/-mann findest du unter:

Read More
0 comment

Vorstellung der beliebtesten Berufe…

Einer der beliebtesten Ausbildungsberufe in Deutschland ist der Beruf der Medizinische Fachangestellte . Berufsbeschreibung: Medizinische Fachangestellte assistieren Ärzten und Ärztinnen bei der Untersuchung, Behandlung, Betreuung und Beratung von Patienten und führen organisatorische und Verwaltungsarbeiten durch. Medizinische Fachangestellte arbeiten vorwiegend in Arztpraxen aller Fachgebiete sowie in Krankenhäusern und anderen Institutionen und Organisationen des Gesundheitswesens. Auch bei ambulanten Pflegediensten bieten sich Einsatzmöglichkeiten. Darüber hinaus können Medizinische Fachangestellte in betriebsärztlichen Abteilungen von Unternehmen, medizinischen Laboren oder Forschungsabteilungen von Pharmafirmen tätig sein. Ausbildung: Medizinische/r Fachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird im Bereich Freie Berufe angeboten. Auch eine schulische Ausbildung ist möglich. Ausbildungsplätze für den Beruf Medizinische Fachangestellte findest du unter: Quelle: Bild Quelle: 

Read More
0 comment

Vorstellung der beliebtesten Berufe…

Ein beliebter Ausbildungsberuf ist Hotelfachmann /-frau. Berufsbeschreibung: Hotelfachleute können in allen Abteilungen eines Hotels mitarbeiten. Sie schenken Getränke aus, bedienen im Restaurant, richten Zimmer her oder bereiten Veranstaltungen vor. Auch in der Verwaltung werden sie eingesetzt. Dort kümmern sie sich z.B. um die Buchhaltung, die Lagerhaltung oder das Personalwesen. Hotelfachleute arbeiten hauptsächlich in Hotels, Gasthöfen und Pensionen. Darüber hinaus finden sich Beschäftigungsmöglichkeiten beispielsweise in Restaurants und Cafés, in Cateringbetrieben oder in Kurkliniken. Ausbildung: Hotelfachmann /-frau ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird im Gastgewerbe angeboten. Darüber hinaus gibt es Angebote zur Ausbildung als Hotelfachmann/-frau mit der Zusatzqualifikation Hotelmanagement. Auch eine schulische Ausbildung ist möglich. Ausbildungsplätze für den Beruf Hotelfachmann /-frau findest du unter Quelle: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/?dest=profession&prof-id=10009 Bildquelle Hotelfachmann: 

Read More
0 comment

Vorstellung der beliebtesten Berufe…

Du kannst gut mit Zahlen umgehen, hast Interesse an Wirtschafts- und Finanzthemen und Spaß an Kommunikation mit Menschen? Dann wäre der Beruf Bankkauffrau/-mann etwas für dich! Berufsbeschreibung: Bankkaufleute sind in allen Geschäftsbereichen von Kreditinstituten tätig. Zu ihren Aufgaben gehört das Beraten von Kunden über die gesamte Palette von Finanzprodukten - von den verschiedenen Formen der Geldanlage über Kredite bis hin zu Baufinanzierungen und Versicherungen. Hauptsächlich arbeiten Bankkaufleute in Kreditinstituten wie Banken und Direktbanken, Girozentralen, Sparkassen und Bausparkassen. Sie können ebenfalls an Börsen oder im Wertpapierhandel tätig sein. Darüber hinaus kann es auch bei Versicherungen oder bei Immobilienvermittlern geeignete Beschäftigungsmöglichkeiten geben. Am Bankschalter und im Büro beraten sie Kunden und erledigen Geldgeschäfte. Zum Teil suchen Bankkaufleuteihre Kunden in deren Privatwohnungen bzw. in Betrieben auf, um sie persönlich zu beraten. Wenn Bankkaufleute ihren Schwerpunkt in der bankinternen Sachbearbeitung haben, können sie ggf. auch von zu Hause aus arbeiten. Ausbildung: Bankkauffrau / Bankkaufmann ist ein anerkannter dualer Ausbildungsberuf, die Ausbildung dauert drei Jahre. Bankkaufleute werden an Kreditinstituten und in der Berufsschule ausgebildet. Bei sehr guten Leistungen kann die Ausbildung verkürzt und die Abschlussprüfung vorgezogen werden: Dafür müssen Azubis und Ausbilder einen entsprechenden Antrag stellen. Bei ungenügenden Leistungen wiederum kann die Ausbildung zum Bankkaufmann auch verlängert werden. Ausbildungsplätze für den Beruf..

Read More
0 comment

Industriemechaniker /-in

Einer der beliebtesten Ausbildungsberufe in Deutschland ist Industriemechaniker /-in. Hier findest du Informationen zu diesem Beruf und der Ausbildung.  Berufsbeschreibung: Industriemechaniker /innen stellen Geräteteile und Baugruppen für Maschinen und Produktionsanlagen her, richten sie ein oder bauen sie um. Sie überwachen und optimieren Fertigungsprozesse und übernehmen Reparatur- und Wartungsaufgaben. Sie können in Unternehmen nahezu aller industriellen Wirtschaftszweige tätig sein, z.B. im Maschinen- und Fahrzeugbau, in der Elektro- oder der Textilindustrie sowie in der Holz und Papier verarbeitenden Industrie. Typische Einsatzgebiete sind Instandhaltung, Maschinen- und Anlagenbau, Produktionstechnik und Feingerätebau. Ausbildung: Diese bundesweit geregelte 3 1/2-jährige Ausbildung wird in Industrie und Handel angeboten. Auch eine schulische Ausbildung ist möglich. Ausbildungsplätze zur Industriemechaniker/in findest du unter: !

Read More
0 comment

Koch / Köchin

Der Ausbildungsberuf Koch ist einer der beliebtesten in Deutschland. Die Tätigkeit im Überblick Köche und Köchinnen bereiten unterschiedliche Gerichte zu und richten sie an. Sie organisieren alle Arbeitsabläufe in der Küche, stellen Speisepläne auf, kaufen Zutaten ein und lagern sie fachgerecht. Hauptsächlich arbeiten sie in den Küchen von Restaurants, Hotels, Kantinen, Krankenhäusern, Pflegeheimen und Catering-Firmen. Darüber hinaus sind sie in der Nahrungsmittelindustrie für Hersteller von Fertigprodukten und Tiefkühlkost tätig. Auch Schifffahrtsunternehmen beschäftigen auf größeren Ausflugs- und Kreuzfahrtschiffen Köche und Köchinnen. Die Ausbildung im Überblick Koch /Köchin ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird im Gastgewerbe angeboten. Auch eine schulische Ausbildung ist möglich. Ausbildungen für den Beruf Koch /Köchin findest du unter:  Quelle Koch: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=3726 Bild Quelle Koch:

Read More
0 comment

Kaufleute für Bürokommunikation

Der Beruf der Kaufleute für Bürokommunikation gehört zu den beliebtesten in Deutschland. Die Tätigkeit im Überblick Kaufleute für Bürokommunikation erledigen innerbetrieblich Sekretariats- sowie Assistenzaufgaben und übernehmen bereichsbezogene kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten. Sie arbeiten in den Verwaltungsabteilungen von Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche. Die Ausbildung im Überblick Kaufmann/-frau für Bürokommunikation ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird in Industrie und Handel angeboten. Auch eine schulische Ausbildung ist möglich. Quelle: Bildquelle: http://static.mevaleo.de/Beruf-Buerokommunikation-Weiterbildung.jpg

Read More
0 comment

Ausbildung als Diätassistentin

Du möchtest eine Ausbildung als Diätassistentin beginnen? Hier gibt es Informationen über den Beruf und die Ausbildung. Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße – das ist das kleine Einmaleins der wesentlichen Bestandteile der menschlichen Nahrung. Als Diätassistentin weißt du genau, welcher Nährstoff in welchem Nahrungsmittel zu finden ist, in welchem Maße man ihn braucht und warum er für den Körper wesentlich ist. Du hast mit Menschen zu tun, die sich gesund ernähren wollen oder eine Diät einhalten müssen, um die Gesundheit zu erhalten und Heilungsprozesse zu unterstützen. Dazu beurteilst du den jeweiligen Ernährungszustand, ermittelst den individuellen Energie- und Nährstoffbedarf und erarbeitest Diät- und Ernährungspläne. Du wirst in deiner Ausbildung als Diätassistentin also eine Expertin in Sachen Ernährung und berätst Patient/-innen zu den Auswirkungen von falscher und richtiger Ernährung. Dazu sind Fachwissen, Einfühlungsvermögen und Motivationsfähigkeit gefragt. Da es sein kann, dass du als Diätassistentin in Schichtarbeit und am Wochenende arbeiten musst, solltest du dich spätestens nach deiner Ausbildung an die ständig wechselnden Arbeits- und Schlafzeiten gewöhnen. Was musst du für eine Ausbildung zur Diätassistentin mitbringen? Im Gepäck solltest du einen mittleren Bildungsabschluss haben und außerdem körperlich und geistig fit sein. Dann kannst du an einer der 60 staatlich anerkannten Schulen in Deutschland deine..

Read More


HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com