Mikrotechnologe/-in

Mikrotechnologe

Was sind die Fakten?

Mikrotechnologen absolvieren vor dem Einstieg ins richtige Berufsleben eine 3-jährige Ausbildung. Strebst Du eine Karriere in diesem Beruf an, liegt Deine Ausbildungsvergütung mit monatlich 860 Euro im ersten, 920 Euro im zweiten und 996 Euro im letzten Jahr genau im Durchschnitt. Nachdem Du Deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen hast, kannst Du im Beruf mit einem Gehalt von 2.000 bis 3.000 Euro rechnen. Diese Summe hängt natürlich von Deiner Erfahrung und Deiner zukünftigen Anstellung ab.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Mikrotechnologe bist Du Spezialist in der Herstellung von Mikrochips. Die Arbeit in diesem Beruf verlangt dabei nach einer genauen Planung der einzelnen Produktionsschritte. Du berechnest den Materialbedarf, den Zeitaufwand und stellst alle benötigten Maschinen für die Fertigungsprozesse bereit. Damit keine Fehler bei der Produktion entstehen können, garantierst Du durch regelmäßige Partikelmessungen im Raum, dass eine ausreichende Staubfreiheit gewährleistet ist. Je nach Spezialgebiet ätzt Du Löcher in Siziliumplatten und zerstäubst Chrom- und Goldschichten auf ihnen oder Du stellst in genauester Präzision beispielsweise Sensoren für Airbagsysteme her. Anwendung finden Deine Mikrochips in allen möglichen Bereichen der Medizin, in Haushaltsgeräten oder auch Computern und Handys.

Was musst Du mitbringen?

Für eine erfolgreiche Karriere in diesem Beruf benötigst Du neben einem gut ausgeprägten logischen Denken eine hohe Konzentrationsfähigkeit und eine sorgfältige Arbeitsweise. Du verstehst grundlegende technische Zusammenhänge und bist handwerklich nicht ungeschickt.

Wo landest Du später?

Als ausgebildete Arbeitskraft freuen sich zahlreiche Betriebe in der Herstellung elektronischer Bauteile auf Deine zielstrebige und motivierte Arbeitsweise.

Genau Dein Ding? Dann ist ein Blick auf unseren Stellenmarkt genau richtig für Dich. Vielleicht findest Du ja Deinen Traumberuf.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de