Maßschneider/-in

Maßschneider

Was sind die Fakten?

Strebst Du eine Karriere als Maßschneider an, wird der Abschluss einer 3-jährigen Ausbildung von Dir erwartet. Diese wird leider unterdurchschnittlich hoch vergütet. Im ersten Jahr liegt Dein monatliches Azubi-Gehalt bei ca. 275 Euro. Eine Summe von 300 Euro kannst Du im zweiten Jahr erwarten. Im letzten Jahr Deiner Ausbildung werden Dir vermutlich um die 325 Euro gezahlt. Je nach Erfahrung und Betrieb kannst Du nach Deiner Ausbildung mit einem Gehalt zwischen 1.500 und 2.100 Euro rechnen.

Was sind Deine Aufgaben?

Deine vorrangige Aufgabe als Maßschneider ist die Anfertigung individueller Kleidungsstücke, die genau den Wünschen Deiner Kunden entsprechend und eine optimale Passgenauigkeit vorweisen können. Dazu sprichst Du Dich im Vorfeld Deiner Arbeit mit Deinen Kunden ab und nimmst Maß. Anhand ihrer Wünsche und Vorstellungen wählst Du passende Stoffe aus und bereitest diese für die Bearbeitung vor. Deine Entwürfe überträgst Du maßstabgetreu auf die Materialien und beginnst, diese zurecht zu schneiden und zu vernähen. Die Nähmaschine leistet Dir währenddessen meistens Unterstützung, Du arbeitest aber auch ab und zu per Hand. Ist das Stück fertig, triffst Du Dich zur Anprobe mit Deinen Kunden und nimmst zur perfekten Passgenauigkeit noch kleine Änderungen vor. Die Reparatur und Abänderung älterer Kleidungsstücke rundet Dein Aufgabengebiet ab.

Was musst Du mitbringen?

Neben einer sorgfältigen und konzentrierten Arbeitsweise fordert der Beruf des Maßschneiders ein ausgezeichnetes grafisches Verständnis du ein besonderes handwerkliches Geschick. Zudem hast Du Freude am Umgang du Kontakt mit Menschen und gute Deutsch- und Mathekenntnisse

Wo landest Du später?

Maßschneiderungen und Änderungsschneidereien bieten Dir nach dem Abschluss Deiner Ausbildung vielversprechende Möglichkeiten, Dein Können weiterzuentwickeln und an Deinen Aufgaben zu wachsen.

Das hört sich total interessant an? Auf unserem Stellenmarkt warten viele spannende Ausbildungsplätze nur darauf, von Dir entdeckt zu werden.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de