Tankwart

Tankwart

Was sind die Fakten?

Eine Ausbildung zum Tankwart dauert 3 Jahre und wird leider unter dem durchschnittlichen Azubi-Gehalt vergütet. Im ersten Jahr erhältst Du ca. 431 Euro pro Monat. Im zweiten Jahr steigt Dein Verdienst auf 468 Euro und im letzten Ausbildungsjahr auf 526 Euro. Später kannst Du ein Gehalt von 1.200 bis 1.900 Euro erwarten. Das hängt ganz von Deiner Erfahrung und Deiner Anstellung ab.

Was sind Deine Aufgaben?

Während und nach Deiner Ausbildung zum Tankwart kümmerst Du Dich um verschiedenste Aufgaben rund um die Abläufe und Vorgänge auf einer Tankstelle. Du hilfst beispielsweise beim Betanken von Kraftfahrzeugen aus, führst kleinere Reparaturarbeiten durch und bist für den Verkauf von diversen Fahrzeugzubehörteilen zuständig. Im Zuge von Wartungsarbeiten wechselst Du Zündkerzen aus, überprüfst die Motoreinstellungen oder führst Reifenkontrollen durch. Auch die Beratung Deiner Kunden gehört zu Deinen täglichen Aufgaben dazu.

Was musst Du mitbringen?

Als angehender Tankwart ist es wichtig, dass sich Deine Kunden auf Deine Planungsfähigkeit und Dein handwerkliches Geschick verlassen können. Zudem verstehst Du grundlegende technische Zusammenhänge und hast Freude am Umgang mit Menschen.

Wo landest Du später?

Später kannst Du Dein Können bei Tankstellen oder bei Autowerkstätten mit eigenen Tankstellen unter Beweis zu stellen.

Genau Dein Ding? Dann schau mal auf unserem Stellenmarkt für aktuelle Ausbildungsplätze vorbei.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de