Augenoptiker/-in

Augenoptiker

Was sind die Fakten?

Nach 3 Jahren in der Ausbildung darfst Du Dich stolz Augenoptiker nennen. Die Vergütung dieser Ausbildung liegt genau im Durchschnitt. Im ersten Jahr erhältst Du 442 Euro pro Monat, die im zweiten Ausbildungsjahr auf 518 Euro erhöht werden. Im letzten Jahr liegt die Vergütung bei 626 Euro im Monat. Dein Gehalt im Beruf wird sich voraussichtlich zwischen 1.500 und 2.800 Euro einpendeln. Allerdings kannst Du es durch verschiedene Weiterbildungen noch ein wenig aufstocken.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Augenoptiker kümmerst Du Dich allem voran um die Wünsche und die Beratung Deiner Kunden. Du hilfst Ihnen bei der Brillenauswahl und der Entscheidung zwischen Brille oder Kontaktlinse. Kleine Korrekturen und Schleifarbeiten am Brillenglas gehören zu Deinen täglichen Aufgaben. Genauso wie das Einfassen der Gläser in die verschiedenen Brillengestelle.

Was musst Du mitbringen?

Ein absolutes Muss im späteren Beruf ist das Kundengespräch. Daher ist es wichtig, dass Du Spaß am Umgang und Kontakt mit Menschen hast. Du bist freundlich, offen und hilfsbereit. Eine schnelle Auffassungsgabe und handwerkliches Geschick werden im Laufe Deiner Ausbildung ebenfalls von Dir abverlangt.

Wo landest Du später?

Später findest Du einen vielversprechenden Arbeitsplatz in verschiedensten Betrieben der Augenoptik und des Optikerhandwerks.

Dein Interesse wurde geweckt? Vielleicht findest Du auf unserem Stellenmarkt freie Ausbildungsplätze.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de