Assistent/-in in der Systemgastronomie

Assistent in der Systemgastronomie

Was sind die Fakten?

Ein Assistent in der Systemgastronomie durchläuft vor dem Eintritt in die richtige Berufswelt eine 2-jährige Ausbildung. Da diese Ausbildung schulisch verläuft, hast Du nicht unbedingt Anspruch auf eine angemessene Ausbildungsvergütung. Stelle dich also darauf ein, dass Dir eine Vergütung verwehrt wird. Später kannst Du allerdings ein Gehalt von 1.500 bis 2.500 Euro erwarten. Das richtet sich ganz nach Deiner Erfahrung und dem Betrieb, in dem Du arbeitest.

Was sind Deine Aufgaben?

Während und nach Deiner Ausbildungszeit unterstützt Du die Geschäftsführung bei verschiedensten kaufmännischen Aufgaben. Das heißt, dass Du beispielsweise Wareneinkäufe tätigst für einen zuverlässigen Zutatennachschub sorgst oder Personal- bzw. Schichtpläne ausarbeitest und somit einen flüssigen Geschäftsablauf sicherstellst. Auch Kostenkalkulationen oder die Erstellung von Angeboten können in Deinen späteren Aufgabenbereich fallen.

Was musst Du mitbringen?

Für eine erfolgreiche Laufbahn als Assistent in der Systemgastronomie benötigst Du eine ausgeprägte Planungs- und Organisationsfähigkeit. Du hast Spaß am direkten Kundenkontakt und zeichnest Dich zusätzlich durch ein gut ausgeprägtes kaufmännisches Verständnis und wirtschaftliches Denken aus.

Wo landest Du später?

Nach dem erfolgreichen Abschluss Deiner Ausbildung kannst Du Dein Können in zahlreichen Fast Food-Ketten unter Beweis stellen. Ein genauso guter Platz für Deine berufliche Entfaltung sind Catering-Firmen.

Die Lebensmittel-Branche war schon immer voll Dein Ding? Wie wäre es dann mal mit einem Blick auf unseren Stellenmarkt? Vielleicht ist Deine Traum-Ausbildung ja dabei!

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de