Brauer/-in und Mälzer/-in

Brauer und Mälzer

Was sind die Fakten?

Um später als Brauer und Mälzer tätig werden zu können, musst Du eine 3-jährige Ausbildung absolvieren. Mit monatlich 741 Euro im ersten, 861 Euro im zweiten und 972 Euro im letzten Ausbildungsjahr liegt Dein Verdienst mit dem durchschnittlichen Azubi-Gehalt auf gleicher Höhe. Nach dem Start ins richtige Berufsleben kannst Du mit einem Gehalt von 2.000 bis 2.800 Euro rechnen.

Was sind Deine Aufgaben?

Brauer und Mälzer beschäftigen sich vorrangig mit der Herstellung von Bieren und alkoholfreien Getränken. Dafür weichst Du Gerste im Wasser ein und bringst es zur Keimung. Die entstandenen Malzkörner zerkleinerst Du, erhitzt sie zusammen mit Wasser und erhältst die sogenannte Maische. Diese kochst Du mit Hefe, würzt sie und kühlst sie ab. Nachdem die Gärung eingesetzt hat können die Gemische gefiltert und abgefüllt werden und für den Verkauf vorbereitet werden. Auch die Vermarktung und der Vertrieb der Ware fällt in Deinen Zuständigkeitsbereich.

Was musst Du mitbringen?

Für eine Laufbahn als Brauer und Mälzer solltest Du vor allem eine sorgfältige und systematische Arbeitsweise besitzen. Zudem bist Du an chemischen und biologischen Vorgängen interessiert und kannst sie schnell nachvollziehen. Du hast ein hohes Verantwortungsbewusstsein und hast kein Problem mit mathematischen und technischen Zusammenhängen.

Wo landest Du später?

Später bieten Dir natürlich Brauer- und Mälzereien oder auch Unternehmen in der Herstellung alkoholfreier Getränke spannende Möglichkeiten, Dich weiterzuentwickeln und einen spannenden Arbeitsplatz zu entdecken.

Das könnte Dich interessieren? Dann statte unserem Stellenmarkt mal einen Besuch ab. Vielleicht ist ja was für Dich dabei.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de