Diätassistent/-in

Diätassistent

Was sind die Fakten?

Um Dich später einmal als Diätassistent bezeichnen zu dürfen, musst Du eine 3-jährige schulische Ausbildung absolvieren. Während dieser Zeit hast Du nicht unbedingt Anspruch auf eine Ausbildungsvergütung. Stelle Dich also darauf ein, dass Du kein Geld bekommst. Nach der Ausbildung kannst Du abhängig von Deiner Erfahrung und Deinem Arbeitsplatz ein monatliches Gehalt von 1.500 bis 2.500 Euro erwarten. Diese Summe lässt sich durch ein Studium oder durch andere Weiterbildungsmaßnahmen natürlich, wie in fast jeder Ausbildung, noch steigern.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Diätassistent kennst Du Dich hervorragend mit verschiedensten Ernährungsformen aus und kannst Deine Kunden hervorragend über eine gesunde Ernährung aufklären. Du arbeitest eng im Kontakt mit Ärzten und bist dazu befähigt, individuelle Ernährungspläne nach Attest zu erstellen und somit beispielweise Diabetes Patienten oder Menschen, die aufgrund verschiedener Erkrankungen eine bestimmte Ernährungsform einhalten müssen, durch Dein umfangreiches Wissen tatenkräftig zu unterstützen.

Was musst Du mitbringen?

Entscheidest Du Dich für eine Karriere als Diätassistent, solltest Du vor allem Spaß am Umgang mit Menschen haben. Zudem interessierst Du Dich für Chemie und Biologie und verfügst über ein großes Verantwortungsbewusstsein.

Wo landest Du später?

Nicht nur Ernährungsberatungsstellen bieten Dir nach Deiner Ausbildung eine spannende Möglichkeit beruflich Fuß zu fassen. Auch Krankenhäuser, Rehabilitationszentren oder Fitnessstudios versprechen Dir eine Vielzahl an interessanten Aufgabenbereichen.

Ernährung und Gesundheit haben Dich schon immer interessiert? Dann wirf doch einmal einen Blick auf die vielen spannenden Angebote auf unserem Stellenmarkt!

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de