Erzieher/-in

Erzieher

Was sind die Fakten?

Die Ausbildung zum Erzieher dauert je nach Region und Bundesland 2-5 Jahre und wird nicht unbedingt vergütet. Das liegt an dem schulischen Ablauf, der Dich während dem Großteil der Ausbildung begleiten wird. Nach dem Abschluss kannst Du dann allerdings mit einem monatlichen Verdienst von 1.400 bis 2.600 Euro rechnen. Das hängt natürlich von Deiner Erfahrung und Deinem späteren Arbeitgeber ab.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Erzieher kennst Du Dich mit allen Seiten der Persönlichkeitsentwicklung aus und kannst Dein pädagogisches Wissen bei der Erziehung und Betreuung von Kindern optimal einsetzen. Du hilfst ihnen bei der Lösung von Konfliktsituationen, planst kreative Bastelstunden mit ihnen und unternimmst Wochenend- oder Tagesausflüge mit den Kindern. Verschiedene Verhaltensweisen kannst Du analysieren und die Erziehung der Kinder durch Sport, Musik und andere Aktionen unterstützen. Du bist allerdings nicht nur ein strenger Begleiter der Kinder, sondern stellst viel mehr eine vertraute Bezugsperson dar, die sich auch mit den Problemen und Ängsten der Kinder auseinandersetzen kann.

Was musst Du mitbringen?

Für eine erfolgreiche Karriere als Erzieher steht ein hohes Maß an Geduld im Vordergrund. Du hast viel Spaß an der Arbeit mit Kindern und bietest ihnen vertrauensvoll eine zuverlässige und einfühlsame Bezugsperson an. Außerdem bist Du ein wahres Talent, wenn es um Planung und Organisatin geht und kannst Kinder schnell motivieren oder auch maßregeln.

Wo landest Du später?

Kindergärten, Kindertagesstätten oder auch Jugendinternate und Familienberatungsstellen bieten Dir nach Deiner Ausbildungszeit tolle Möglichkeiten, die in der Ausbildung erlernten Fähigkeiten in die Praxis umzusetzen.

Du arbeitest unheimlich gerne mit Kindern zusammen? Dann schau mal auf unserem Stellenmarkt vorbei und finde aktuelle Ausbildungsplätze in diesem oder ähnlichen Berufsbildern!

Abiszubi.de