Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Fachkraft für Lebensmitteltechnik

Was sind die Fakten?

Vor dem Berufsstart als Fachkraft für Lebensmitteltechnik durchläufst Du eine 3-jährige Ausbildung. Diese wird durchschnittlich hoch vergütet. Im ersten Jahr Deiner Ausbildung erhältst Du monatlich 676 Euro, im zweiten 773 Euro und im letzten Jahr 890 Euro. Nachdem Du Deine Ausbildung abgeschlossen hast, kannst Du mit einem Gehalt in Höhe von 1.500 bis 2.600 Euro rechnen. Das richtet sich ganz nach Deiner Erfahrung und Deinem zukünftigen Arbeitgeber.

Was sind Deine Aufgaben?

Während und nach Deiner Ausbildungszeit bist Du Spezialist für die Produktionsabläufe der Lebensmittelherstellung. Produkte können dabei ganz unterschiedlich sein. Vor und während der Produktion entnimmst Du Proben und untersuchst die Ausgangs- und Zwischenprodukte im Labor auf eine einwandfreie Qualität. Proben analysierst Du eingängig und lagerst sie ein, falls sie später einmal benötigt werden sollten. Du bestückst die Maschinen und Fertigungsanlagen mit entsprechenden Zutaten, richtest sie für die einzelnen Arbeitsschritte ein und überwachst den ordnungsmäßigen Produktionsvorgang. So kannst Du Fehler rechtzeitig erkennen und zeitnah beheben.

Was musst Du mitbringen?

Als Fachkraft für Lebensmitteltechnik wird natürlich ein hohes Interesse für Biologie und Chemie von Dir erwartet. Zusätzlich zeichnest Du Dich durch eine konzentrierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise aus und arbeitest gut und gerne im Team. Auch Mathematik ist kein Problem für Dich.

Wo landest Du später?

Hast Du Deine Ausbildung abgeschlossen, erhältst Du in der Fisch-, Fleisch- oder Gemüseverarbeitung, in industriellen Großbäckereien und Getränkeherstellern oder in anderen Betrieben der Lebensmittelverarbeitung zahlreiche Möglichkeiten, beruflich durchzustarten und Dich in der Arbeitswelt einzufinden.

Dein absoluter Traumberuf? Dann finde jetzt aktuelle Ausbildungsplätze auf unserem Stellenmarkt!

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de