Gesundheits- und Krankenpfleger/-in

Gesundheits- und Krankenpfleger

Was sind die Fakten?

Um als Gesundheits- und Krankenpfleger tätig werden zu können, musst Du eine 3-jährige überdurchschnittlich hoch vergütete Ausbildung absolvieren. Im ersten Jahr kannst Du monatlich 967 Euro erwarten. Im zweiten Jahr sind es bereits 1.045 Euro und im dritten Jahr 1.138 Euro. Im Beruf wird sich Dein Verdienst zwischen 2.000 und 2.600 Euro einpendeln. Das hängt natürlich ganz von Deiner Erfahrung und Deinem Betrieb ab.

Was sind Deine Aufgaben?

Während und nach Deiner Ausbildung wendest Du Dein umfangreiches medizinisches Wissen an, um Patienten optimal behandeln zu können. Dabei dienst Du als rechte Hand des Arztes, legst Verbände an, nimmst dem Patienten Blut und andere Proben ab und assistierst den Chirurgen während eines operativen Eingriffes. Auch die psychische Betreuung der Patienten fällt in Deinen Zuständigkeitsbereich. Du erläuterst den Angehörigen die verschiedenen Behandlungsmethoden und klärst den Patienten über präventive Maßnahmen nach dem Krankenhausaufenthalt auf.

Was musst Du mitbringen?

Bei Deiner Arbeit als Gesundheits- und Krankenpfleger spielt Dein Interesse für Medizin und biologische Abläufe natürlich eine große Rolle. Allerdings benötigst Du neben diesen Dingen ein großes Einfühlvermögen und ein hohes Maß an Geduld, da unfreundliche Patienten oder Patienten mit Schmerzen schnell anstrengend werden können. Zusätzlich zeichnest Du Dich durch eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise aus.

Wo landest Du später?

Hast Du Deine Ausbildung erst einmal abgeschlossen kannst Du bei Facharztpraxen, Kliniken und Krankenhäusern beruflich Fuß fassen. Aber auch Rehabilitationszentren bieten Dir zahlreiche Möglichkeiten, Dich stetig weiterzuentwickeln.

Du würdest am liebsten gleich anfangen? Dann besuche unseren Stellenmarkt und entdecke tolle Angebote!

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de