Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk

Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk

Was sind die Fakten?

Vor dem Berufsstart als Fachverkäufer im Lebensmittelhandwerk durchläufst Du eine 3-jährige Ausbildung. Diese wird durchschnittlich hoch vergütet. Im ersten Jahr Deiner Ausbildung erhältst Du monatlich 451 Euro, im zweiten 566 Euro und 689 Euro im letzten Jahr. Nachdem Du Deine Ausbildung abgeschlossen hast, kannst Du mit einem Gehalt in Höhe von 1.400 bis 2.200 Euro rechnen. Das richtet sich ganz nach Deiner Erfahrung und Deinem zukünftigen Arbeitgeber.

Was sind Deine Aufgaben?

Je nach Fachgebiet bist Du während und nach Deiner Ausbildung für den Verkauf verschiedenster Ware in Konditoreien, Bäckereien oder Fleischereien zuständig. Unabhängig von Deinem Spezialgebiet bist Du Deinem Kunden dabei mit Rat und Tat zur Stelle und bedienst alle seine Wünsche und Gelüste. Die Ware präsentierst Du ansprechend im Verkaufsbereich und überprüfst sie regelmäßig hinsichtlich ihrer Haltbarkeit und Qualität. Die fachgerechte Lagerung und die Bestellung neuer Ware fallen ebenfalls in Deinen Aufgabenbereich. Zudem hältst Du Dich an alle Gesundheits- und Hygienevorschriften und führst am Ende des Tages die Kassenabrechnung durch.

Was musst Du mitbringen?

In diesem Beruf wird neben einem besonderen Verantwortungsbewusstsein eine konzentrierte und systematische Arbeitsweise von Dir erwartet. Du hast Spaß am Kontakt mit Deinen Kunden und keine Probleme mit Mathe oder Deutsch.

Wo landest Du später?

Hast Du Deine Ausbildung abgeschlossen, erhältst Du je nach Fachgebiet in Bäckereien, Metzgereien, Konditoreien, im Einzelhandel oder auf bei Catering-Firmen zahlreiche Möglichkeiten, beruflich durchzustarten und Dich in der Arbeitswelt einzufinden.

Dein absoluter Traumberuf? Dann finde jetzt aktuelle Ausbildungsplätze auf unserem Stellenmarkt!

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de