Hauswirtschafter/-in

Hauswirtschafter

Was sind die Fakten?

Für eine Karriere als Hauswirtschafter durchläufst Du eine 3-jährige durchschnittlich hoch vergütete Ausbildung. Du erhältst während Deines ersten Jahres monatlich 592 Euro. Im zweiten Jahr kannst Du mit 638 Euro rechnen. Im letzten Jahr Deiner Ausbildung werden Dir um die 696 Euro gezahlt. Später kannst Du Dich auf ein Gehalt von 1.500 bis 2.500 Euro einstellen. Das hängt natürlich ganz von Deinem zukünftigen Arbeitgeber und Deiner beruflichen Erfahrung ab.

Was sind Deine Aufgaben?

Bei der professionellen Führung eines Haushaltes kommen je nach Einsatzbereich verschiedenste Aufgaben auf Dich zu. Du kümmerst Dich beispielsweise um Kinder oder um pflege- und hilfsbedürftige Menschen. Dabei unterstützt Du sie nicht nur bei der häuslichen Hygiene, Ordnung und Ernähung, sondern bist auch ein Ansprechpartner und eine Vertrauensperson für sie. Damit bei Deiner Arbeit alles so läuft, wie es soll, erstellst Du präzise Zeit-, Kosten- und Speisepläne. Auch die Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte oder die Bewirtschaftung von Nutzgärten kann bei ländlichen Haushalten in Deinen Aufgabenbereich fallen.

Was musst Du mitbringen?

Um Dir als Hauswirtschaft einen Namen zu machen, solltest Du ein ausgeprägtes Talent für Planungen und Organisatorisches mitbringen. Du arbeitest zuverlässig, verantwortungsbewusst und sorgfältig. Außerdem bist Du sehr kontaktfreudig und hast Spaß am Umgang mit Menschen.

Wo landest Du später?

Später erwartet Dich ein vielseitiges Aufgabengebiet in Alten- und Pflegeheimen, in kirchlichen Einrichtungen, Jugend- und Erziehungsheimen und vielen weiteren Unternehmen dieser Richtung.

Wenn die Ausbildung Dich überzeugt hat, dann schau doch mal bei unserem Stellenmarkt vorbei und finde Deine Traum-Karriere.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de