Hotelkaufmann/-frau

Hotelkaufmann

Was sind die Fakten?

Um dich später als Hotelkaufmann bezeichnen zu dürfen durchläufst Du eine 3-jährige durchschnittlich hoch vergütete Ausbildung. In Deinem ersten Ausbildungsjahr kannst Du mit monatlich 586 Euro rechnen. Diese Summe steigt im zweiten auf 672 Euro und im dritten Jahr auf 757 Euro. Nach dem Abschluss und dem Start in die richtige Berufswelt wird sich Dein Gehalt je nach Erfahrung und Betrieb zwischen 1.900 und 2.400 Euro einpendeln.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Hotelkaufmann ist es Deine Aufgabe, für den reibungslosen Ablauf des Hotelgeschäfts zu sorgen. Du kümmerst Dich dabei vor allem um buchhalterische und kaufmännische Aufgaben. Dazu gehören beispielsweise das Durchführen von Kosten- und Leistungsberechnungen und die Verwaltung des Postverkehrs. Du führst den Terminkalender, kümmerst Dich um Reservierungswünsche und bearbeitest die Planung der Personalbesetzung. Auch die Durchführung von Marketingmaßnahmen und die Analyse des Marktes fallen mit in Deinen Zuständigkeitsbereich.

Was musst Du mitbringen?

Für eine erfolgreiche Karriere als Hotelkaufmann solltest Du ein ausgeprägtes Talent für Planung und Organisatorisches haben. Deine Kontaktfreudigkeit und Sicherheit im Umgang mit dem PC zeichnen Dich besonders aus und Du kannst ein hohes Maß an wirtschaftlichem und kaufmännischem Denken vorweisen.

Wo landest Du später?

Hotels, Gasthöfe, Restaurants oder Privat- und Kurkliniken bieten Dir als motivierte Arbeitskraft einen vielversprechenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz.

Das hat Dich überzeugt? Dann wirf doch mal einen Blick auf die aktuellen Ausbildungsplätze auf unserem Stellenmarkt!

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de