Hebamme/Entbindungspfleger


Hebamme/Entbindungspfleger

Was sind die Fakten?

Die Ausbildung zur/m Hebamme/Entbindungspfleger dauert 3 Jahre und wird überdurchschnittlich hoch vergütet. Im ersten Jahr kannst Du Dich monatlich auf 865 Euro einstellen. Diese Summe erhöht sich im zweiten Jahr auf 953 Euro und im dritten Jahr auf 1.042 Euro. Mit dem Abschluss Deiner Ausbildung und dem Eintritt ins richtige Berufsleben kannst Du Dich dann auf einen Verdienst von 1.500 bis 2.600 Euro einstellen. Das richtet sich ganz nach Deiner Erfahrung und Deinem Arbeitgeber.

Was sind Deine Aufgaben?

Hebammen und Entbindungspfleger stehen schwangeren Frauen vor, während und nach der Geburt mit Rat und Tat zur Verfügung. Entscheidest Du Dich für eine Laufbahn in diesem Berufsbild, kennst Du Dich hervorragend mit allem Wissenswerten über Schwangerschaften aus, kannst mit Deinen Patientinnen vorbereitende Maßnahmen treffen und die Vitalzeichen des Babys vor der Geburt beobachten. Während der Geburt hast Du beiden, Mutter und Kind, genau im Blick und kannst, sobald das Neugeborene auf der Welt ist, Geschlecht, Gewicht und den gesamten Gesundheitszustand des Kindes beurteilen. Nach dem Geburtsprozess betreust Du die Mutter noch einige Wochen, überprüfst verschiedene Heilprozesse und gibst ihr Hilfestellungen zur Ernährung und Pflege des Kindes.

Was musst Du mitbringen?

Für eine erfolgreiche Karriere in diesem Berufsbild ist vor allem Zuverlässigkeit und Einfühlvermögen wichtig. Mütter müssen Dir vertrauen können und sich Dir bei Schmerzen oder Bedenken öffnen können. Das bedeutet, dass Du natürlich auch eine gewisse Offenheit und Kommunikationsfähigkeit mitbringst und Spaß am Kontakt mit Menschen hast.

Wo landest Du später?

Krankenhäuser und Geburtshäuser und -kliniken bieten Dir nach Deiner Ausbildung tolle Gelegenheiten, Dein theoretischen wissen in die Praxis umzusetzen. Allerdings kannst Du ebenso gut bei Hebammenpraxen spannende Einsatzmöglichkeiten entdecken.

Genau Dein Ding? Dann nichts wie los zu unserem Stellenmarkt!

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de


Weitere Ausbildungen dieser Branche findest Du hier!