Chemikant/-in

Chemikant

Was sind die Fakten?

3.5 Jahre Ausbildung verhelfen Dir zu dem Titel Chemikant. Währenddessen genießt Du ein überdurchschnittlich hohes Gehalt. Im ersten Ausbildungsjahr erhältst Du schon 804 Euro pro Monat. Diese Summe erhöht sich mit Beginn des zweiten Jahres auf 860 Euro. In Deinem dritten Jahr kommst Du mit 936 Euro sicherlich locker über die Runden, bis Du Dich im letzten Jahr auf 1.002 Euro pro Monat freuen darfst. Auch später im Beruf ist Dein Gehalt nicht zu verachten. Pro Monat erhältst Du je nach Erfahrung und Betrieb zwischen 1.800 und 3.000 Euro.

Was sind Deine Aufgaben?

Mithilfe diverser Produktionsanlagen stellst Du als Chemikant verschiedenste Lacke, Düngemittel, Kosmetika und vieles mehr her. Du bist für die Steuerung und Überwachung des Produktionsprozesses verantwortlich und entnimmst Proben zur Qualitätssicherung. Danach füllst Du die erzeugten Stoffe ab und verpackst sie für den Versand. Auch die Wartung und Instandhaltung der Produktionsanlagen gehören zu Deinem Aufgabenbereich.

Was musst Du mitbringen?

Ein hohes Maß an Sorgfalt und Konzentration helfen Dir in diesem Berufsbild sehr weiter. Du solltest außerdem eine Affinität zur Naturwissenschaft aufweisen können und technische Zusammenhänge verstehen und nachvollziehen können.

Wo landest Du später?

Später findest Du vielversprechende Arbeitgeber in der chemischen Industrie, bei Kosmetikaproduzenten oder auch in der Farben- und Lackindustrie. Auch die pharmazeutische Industrie bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten für engagierte Chemikanten.

Das hat Dich überzeugt? Dann such auf unserem Stellenmarkt nach freien Stellen.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de