Gebäudereiniger/-in

Gebäudereiniger

Was sind die Fakten?

Die Ausbildung zum Gebäudereiniger dauert 3 Jahre und wird durchschnittlich hoch vergütet. Während des ersten Ausbildungsjahres kannst Du mit monatlich 595 Euro rechnen. Im zweiten Jahr erhöht sich diese Summe auf 720 Euro und im dritten Jahr auf 850 Euro. Im Beruf wird sich Dein Gehalt je nach Erfahrung und Betrieb zwischen 1.500 und 2.400 Euro einpendeln.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Gebäudereiniger kennst Du Dich hervorragend mit verschiedensten Techniken zur Säuberung von Innenräumen und Außenfassaden aus. Im Vorfeld Deiner Arbeit planst Du Deine Vorgehensweise, die zu benutzenden Maschinen und die benötigten Putz- und Reinigungsmittel genau durch. Dann erst beginnst Du beispielsweise mit der Beseitigung von Graffitis oder mit der Säuberung von Empfangshallen, Korridoren, Fenstern und Decken. Dabei wählst Du, nachdem Du die betroffenen Flächen genau beurteilen konntest, das bestgeeignetste Reinigungsverfahren aus und kehrst, versiegelst, saugst oder desinfizierst dementsprechend die unsauberen Stellen.

Was musst Du mitbringen?

Für eine erfolgreiche Laufbahn als Gebäudereiniger solltest Du vor allem dazu bereit sein, körperlichen Einsatz zu zeigen. Du interessierst Dich für Handwerk und bist in diesem Fach auch nicht gerade unbegabt. Zudem qualifiziert Dich Deine systematische Arbeitsweise besonders für diesen Beruf ist neben einem hohen Maß an Teamfähigkeit eine wichtige Kompetenz für die Arbeit in diesem Beschäftigungsfeld.

Wo landest Du später?

Später findest Du im Großhandel für Putz-, Wasch- und Reinigungsmittel einen vielversprechenden Arbeitsplatzt. Auch Krankenhäuser oder Gebäudereinigungsunternehmen sind definitiv eine Bewerbung wert.

Genau Dein Ding? Wirf doch mal einen Blick auf die aktuellen Ausbildungsplätze auf unserem Stellenmarkt. Vielleicht ist ja was für Dich dabei.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de