Raumausstatter/-in

Raumausstatter

Was sind die Fakten?

Die Ausbildung zum Raumausstatter dauert 3 Jahre und wird leider unter dem durchschnittlichen Azubi-Gehalt vergütet. Im ersten Jahr erhältst Du monatlich 389 Euro. Im zweiten Jahr erhöht sich diese Summe auf 422 Euro. Während Deines letzten Ausbildungsjahres kannst Du mit 511 Euro pro Monat rechnen. Auch im Beruf wirst Du nicht allzu großzügig leben können. Später wird sich Dein Gehalt zwischen 1.500 und 1.900 Euro einpendeln.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Raumausstatter steht die Beratung des Kunden ganz oben auf Deiner To-Do-Liste. Du erläuterst ihm verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten und unterstützt ihn bei der Materialauswahl. Das Bearbeiten von Holz, Kork, Seide und PVC sind genauso Teil Deiner Aufgaben wie das Verlegen von Fertigparkett oder die Instandsetzung von Polstermöbeln. Zudem kümmerst Du Dich um die Standortüberlegungen von Licht-, Sicht- und Sonnenschutzanlagen und wählst Tapeten, Wand- und Deckenbeläge aus.

Was musst Du mitbringen?

Für eine erfolgreiche Karriere als Raumausstatter solltest Du ein sehr gutes räumliches Verständnis vorweisen können und keine Scheu vor körperlicher Arbeit haben. Handwerkliches Geschick ist neben dem Spaß am Kontakt mit Menschen genauso wichtig wie Kreativität.

Wo landest Du später?

Mit einer abgeschlossenen Ausbildung kannst Du Deine Fähigkeiten und Dein Wissen in Fachbetrieben des Raumausstatterhandwerks erweitern.

Diese Ausbildung ist genau Dein Ding? Auf unserem Stellenmarkt findest Du aktuelle Ausbildungsplätze.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de