Papiertechnologe/-in

Papiertechnologe

Was sind die Fakten?

Für eine Karriere als Papiertechnologe durchläufst Du eine 3-jährige Ausbildung. Während dieser Zeit liegt Deine monatliche Vergütung mit 819 Euro im ersten, 884 Euro im zweiten und 947 Euro im letzten Ausbildungsjahr genau im Durchschnitt. Im Beruf kannst Du dann später je nach Erfahrung und Betrieb mit einem Gehalt in Höhe von 1.700 bis 2.900 Euro rechnen.

Was sind Deine Aufgaben?

Während und nach Deiner Ausbildung zum Papiertechnologen kümmerst Du Dich um alle Produktionsvorgänge die bei der Herstellung verschiedenster Produkte aus Papier anfallen. Deine Arbeit verlangt eine gute Vorbereitung. Die Planung der einzelnen Arbeitsschritte ist also eine der Aufgaben, die Dir täglich begegnen werden. Nach der genauen Organisation wählst Du je nach Produkt geeignete Materialien aus und beginnst mit der Programmierung und Bedienung der Fertigungsanlagen. Du verarbeitest Holz, Altpapier, Zellstoff und viele weitere Rohstoffe. Während der einzelnen Herstellungsschritte befasst Du Dich regelmäßig mit der Qualitätskontrolle der Produkte. Diese können beispielsweise Karton, Packpapier, Taschentücher oder auch Verbandmaterialien sein. Neben der Vorbereitung der Endprodukte für den Versand rundet die Pflege, Wartung und Instandhaltung der Produktionsmaschinen Deinen Zuständigkeitsbereich ab.

Was musst Du mitbringen?

Wenn Du Dir als Papiertechnologe einen Namen machen möchtest, dann ist es wichtig, dass Du bereit bist, körperlichen Einsatz zu zeigen. Du kannst Dich gut und lange konzentrieren und verstehst physikalische und chemische Abläufe. Ein grundlegendes Verständnis für Technik und ein durchschnittliches handwerkliches Geschick können in diesem Beruf ebenfalls nicht schaden.

Wo landest Du später?

Hast Du Deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, kannst Du eine interessante und vielfältige Arbeitsumgebung in verschiedensten Unternehmen der Papier- und Zellstoffindustrie entdecken. Dazu zählen besonders Betriebe für die Papier-, Karton-, Pappe- und Zellstoffherstellung sowie Tapetenfabriken und Verpackungsmittelhersteller.

Interesse geweckt? Auf unserem Stellenmarkt findest Du alle aktuellen Ausbildungsplätze in diesem und vielen weiteren Berufen.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de