Luftverkehrskaufmann/-frau

Luftverkehrskaufmann

Was sind die Fakten?

Die Ausbildung zum Luftverkehrskaufmann dauert 3 Jahre und wird durchschnittlich hoch vergütet. Während Deines ersten Jahres erhältst Du 784 Euro pro Monat. Mit Beginn des zweiten Jahres erhöht sich diese Summe auf ca. 833 Euro. In Deinem letzten Jahr kannst Du monatlich mit 883 Euro rechnen. Später liegt Dein Gehalt je nach Erfahrung und Betrieb zwischen 1.600 und 3.400 Euro.

Was sind Deine Aufgaben?

Mit der Ausbildung als Luftverkehrskaufmann bist Du für den Transport von Frachten und Passagieren im Luftverkehr zuständig. Du bist am Ticketschalter, im Verkauf oder auch in der Kundenberatung tätig. Eine weitere mögliche Aufgabe ist beispielsweise das Reservieren von Flugpassagen oder das Organisieren von Wartungsarbeiten und Betankungen der Flugzeuge. Du verkaufst Frachtraum und berechnest die Platzkapazitäten der Maschinen. Zollformalitäten fallen ab und zu auch mal in Deinen Zuständigkeitsbereich.

Was musst Du mitbringen?

Für eine erfolgreiche Karriere als Luftverkehrskaufmann solltest Du vor allem Freude am Kundenkontakt haben. Sprachenkenntnisse, insbesondere Englisch, werden sich in diesem Beruf also als nützlich erweisen. Ebenso ist eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise eine sehr wichtige und benötigte Kompetenz.

Wo landest Du später?

Reisebüros und Flughafenbetriebe sind Arbeitgeber, die Dir später viele Möglichkeiten geben, Dein Wissen und Können zu erweitern. Du kannst aber auch bei Linien- und Charterfluggesellschaften erfolgreich werden.

Das hört sich total spannend an? Dann ist unser Stellenmarkt auf jeden Fall einen Blick wert.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de