Schiffsmechaniker/-in

Schiffsmechaniker

Was sind die Fakten?

Die Ausbildung zum Schiffsmechaniker dauert 3.5 Jahre und wird überdurchschnittlich hoch vergütet. Dein Azubi-Gehalt hängt davon ab, ob Du später auf See oder an Land arbeitest. Im ersten Jahr kannst Du daher mit monatlich 661 bis 944 Euro rechnen. Diese Summe erhöht sich mit Beginn des zweiten Jahres auf 825 bis 1.179 Euro. Im letzten Jahr Deiner Ausbildung wirst Du voraussichtlich 1.142 bis 1.632 Euro erhalten. Später wird sich Dein Gehalt je nach Erfahrung und Anstellung zwischen 2.000 und 3.000 Euro einpendeln.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Schiffsmechaniker kümmerst Du Dich um die Funktionalität und Einsatzbereitschaft aller benötigten Maschinen und Anlagen an Bord eines Schiffes. Dazu kontrollierst Du regelmäßig den Verschleiß verschiedenster Schiffskomponenten und wechselst bei Bedarf Rohrleitungen, Anlagenteile oder wichtige Steuer- und Regelungsvorrichtungen aus. Du führst Ölwechsel durch, überprüfst anhand verschiedener Mess- und Betriebswerte die Funktionalität der Maschinen und führst Sicherungsarbeiten in den Lager- und Frachträumen der Schiffe durch. Zudem bist Du mit der Lenkung und Steuerung von Schiffen vertraut und kümmerst Dich im Allgemeinen um die Schiffswartung und –pflege.

Was musst Du mitbringen?

Möchtest Du Dir als Schiffsmechaniker einen Namen machen, solltest Du Spaß an körperlicher Arbeit und an der Arbeit im Team haben. Zudem besitzt Du ein hervorragendes handwerkliches Geschick und zeichnest Dich zusätzlich durch ein großes Verantwortungsbewusstsein aus. Auch das Nachvollziehen komplexer technischer Zusammenhänge fällt Dir nicht schwer und wird Dir in diesem Beruf auf jeden Fall weiterhelfen.

Wo landest Du später?

Hast Du Deine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, kannst Du in Reedereien und Hafenbetrieben ein vielseitiges und spannendes Arbeitsumfeld erkunden.

Da hört sich genau richtig für Dich an? Dann ist unser Stellenmarkt auf jeden Fall einen Blick wert.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de