Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in


Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker

Was sind die Fakten?

Möchtest Du eine Karriere als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker beginnen, musst Du eine 3.5-jährige Ausbildung abschließen. Diese wird mit monatlich 426 Euro im ersten, 470 Euro im zweiten, 537 Euro im dritten und 569 Euro im letzten halben Jahr Deiner Ausbildung durchschnittlich hoch vergütet. Nach dem Start in die richtige Berufswelt kannst Du mit einem Gehalt von 1.700 bis 2.700 Euro rechnen. Das kommt ganz auf Deine Erfahrung und Deinen Arbeitgeber drauf an.

Was sind Deine Aufgaben?

Deine Aufgaben als Karosserie- und Fahrzeugbauer hängen natürlich von Deiner Fachrichtung ab. Du kannst beispielsweise für die Instandhaltung und Reparatur älterer Fahrzeuge zuständig sein oder anhand der Wünsche Deiner Kunden Sonderfahrzeuge herstellen. Dazu gehören beispielsweise Müllfahrzeuge, Sattelanhänger und verschiedene Zubehörteile wie Ladekräne oder Seilwinden. Dabei bist Du nicht nur für die Konstruktion der einzelnen Komponenten zuständig, sondern kümmerst Dich auch um die Montage der einzelnen Teile.

Was musst Du mitbringen?

Entscheidest Du Dich für eine Laufbahn in diesem Beruf, wird vor allem ein ausgezeichnetes handwerkliches Geschick und ein vorbildliches räumliches Denken von Dir erwartet. Du arbeitest systematisch und konzentriert und kannst komplexere technische Zusammenhänge nachvollziehen.

Wo landest Du später?

Als engagierte Arbeitskraft findest Du bei Herstellern von Fahrzeugen, bei Zulieferbetrieben und Reparatur- und Karosseriewerkstätten einen vielversprechenden und abwechslungsreichen Arbeitsplatz.

Genau richtig für Dich? Vielleicht sind ja auf unserem Stellenmarkt aktuelle Ausbildungsplätze für Dich dabei!

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de