Euro-Management Assistent/-in

Euro-Management Assistent

Was sind die Fakten?

Die Ausbildung zum Euro-Management Assistent dauert 3 Jahre und wird durchschnittlich hoch vergütet. Im ersten Jahr kannst Du Dich monatlich auf 789 Euro einstellen. Diese Summe erhöht sich im zweiten Jahr auf 856 Euro und im dritten Jahr auf 938 Euro. Mit dem Abschluss Deiner Ausbildung und dem Eintritt ins richtige Berufsleben kannst Du Dich dann auf einen Verdienst von 2.000 bis 3.200 Euro einstellen. Das richtet sich ganz nach Deiner Erfahrung und Deinem Arbeitgeber.

Was sind Deine Aufgaben?

Da Du während der Ausbildung quasi zwei Qualifikationen erwirbst – die Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation und die Ausbildung zum Europa Assistenten – werden Dir natürlich Aufgaben aus beiden Einsatzbereichen zuteil. Du organisierst verschiedene Abläufe und Vorgänge im Büro, führst verwaltungstechnische Aufgaben durch und wendest Deine breiten Fremdsprachenkenntnisse tagtäglich für die Kommunikation am Telefon, PC oder Fax an. Da Euro-Management Assistenten so vielseitig eingesetzt werden können, ist es schwer konkrete Angaben zu Deinen späteren Aufgaben zu machen. Insgesamt kann man aber sagen, dass Du dort eingesetzt wirst, wo Du das Management am besten unterstützen kannst.

Was musst Du mitbringen?

Um als Euro-Management Assistent erfolgreich zu werden, solltest Du mindestens zwei Fremdsprachen sehr gut beherrschen. Zudem bist Du ein wahres Organisationstalent und besitzt ein ausgeprägtes kaufmännisches Verständnis. Auch Dein hervorragendes wirtschaftliches Denken qualifiziert Dich besonders für die Arbeit in diesem Berufsbild.

landest Du später?

Größere internationale Unternehmen und Behörden bieten Dir nach Deiner Ausbildung tolle Gelegenheiten, Dein theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen.

Genau Dein Ding? Dann nichts wie los zu unserem Stellenmarkt!

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de