Servicekaufmann/-frau im Luftverkehr

Servicekaufmann im Luftverkehr

Was sind die Fakten?

Möchtest Du einmal Servicekaufmann im Luftverkehr werden, musst Du eine 3-jährige Ausbildung absolvieren. Diese wird mit monatlich 784 Euro im ersten, 833 Euro im zweiten und 883 Euro im dritten Jahr durchschnittlich hoch vergütet. Nach Deiner Ausbildungszeit kannst Du mit einem Gehalt von 1.600 bis 2.800 Euro rechnen. Das hängt ganz von Deiner beruflichen Erfahrung und Deinem Arbeitgeber ab.

Was sind Deine Aufgaben?

Während und nach Deiner Ausbildungszeit stehst Du den Fluggästen am Flughafen und an Bord des Flugzeuges mit Rat und Tat zur Verfügung. Neben der Auskunft über verschiedenste Flüge, Tarife und Leistungen kümmerst Du Dich am Flughafen um die Kontrolle der Flugscheine, um die Ausstellung von Bordkarten und um die Entgegennahme des Gepäcks. An Bord informierst Du die Fluggäste über die Sicherheitsvorrichtungen und -vorschriften, servierst Speisen und Getränke und kümmerst Dich um den Verkauf zollfreier Waren während des Fluges. Die Erstellung von Personaleinsatzplänen zählt neben vielen weiteren kaufmännischen Aufgaben ebenfalls zu Deinem Zuständigkeitsbereich.

Was musst Du mitbringen?

Als Servicekraft im Luftverkehr ist die Freude am Kontakt und Umgang mit Menschen besonders wichtig. Du hast zudem sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und zeichnest Dich durch Dein hohes Verantwortungsbewusstsein und Dein Talent für Planung und Organisation aus.

Wo landest Du später?

Später wirst Du Dein Wissen bei Linien- und Charterfluggesellschaften oder in Flughafenbetrieben praktisch anwenden und weiterentwickeln können.

Diese Ausbildung ist genau richtig für Dich? Wie wäre es dann mal mit einem Besuch bei unserem Stellenmarkt?

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de