Wie Du mal so richtig entspannen kannst

bett-bezaubernd-chillen-236606
0

Nach der Schule oder der Arbeit erschöpft? Schaffst Du es trotzdem nicht, mal so richtig abzuschalten? Dann nutze die Folgenden Tipps für einen entspannten Alltag!

 

Strukturiere Deinen Alltag

Planst Du deinen Tag durch? Wenn nicht solltest Du das schleunigst tun. 1-2 Tage vor dem Abgabetermin anzufangen, für den Du eigentlich 3 Wochen Zeit hattest, ist nicht gerade förderlich für Deine Entspannung. Achte auf Deine Aufgabenverteilung und plane diese um Abgabestress zu vermeiden.

 

Gönn Dir ein Faulenzertag

Immer mehr Menschen leiden unter Depression oder Burnout. Um zu verhindern, dass so etwas passiert, richte Dir ein Faulenzertag ein. Ein Tag, an dem Du keinerlei Arbeit nachgehst, sondern Dich Dir widmest. Schlaf aus und mach was Dir spaß macht. Mach Dinge, die Du schon immer mal machen wolltest aber die Du nie gemacht hast. Dieser Tag sollte immer gleich sein zB. immer Sonntags. Solltest du irgendeiner Diät nachgehen, leg auf deinen Faulenztag auch Deinen sogenannten “cheat-day”.

 

Mach eine Pause von Technik

Technik gehört einfach zum Alltag dazu. Man ist immer erreichbar, aber durch die ganzen Reize, die man von der Technik bekommt, leiden viele Menschen an Schlafstörungen und Stress. Wenn du Dein Handy bei einem kurzen Spaziergang zu hause lässt, kann dein Gehirn sich auf andere Dinge konzentrieren und wird wieder fit für kommende Aufgaben.

 

Der Körper ist der Tempel des Geistes

Kein entspannter Körper -> kein entspannter Geist. Heißt, sich Zeit nehmen für seinen Körper um abzuschalten. Eine Massage oder ein warmes Bad können Wunder bewirken.

Sport ist für viele Menschen eine gute Möglichkeit abzuschalten und sich rundum wohler zu fühlen. Die körperliche Anstrengung hilft dir auch besser zu schlafen und nicht mehr ruhelos wach zu bleiben.

 

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com