Theologie, Religion

Die Theologie beschäftigt sich mit der Auslegung von Glaubensinhalten sowie deren historischen Entwicklung und gegenwärtigen Erscheinungsformen. Neben der katholischen Theologie und der evangelischen Theologie, die beide auf christliche Glaubensinhalte ausgelegt sind, werden in Deutschland Islamische Theologie und Jüdische Studien an Hochschulen gelehrt. Alle Theologien haben thematische Überschneidungen mit der Religionswissenschaft und Religionspädagogik.

Die Religionswissenschaft beschäftigt sich mit religiösen Systemen in Geschichte und Gegenwart, sowie der Bedeutung von Religionen für die unterschiedlichsten Lebensbereiche. Ziel ist eine möglichst wertneutrale Beschreibung der Entstehung und Veränderung religiöser Traditionen anhand empirischer Befunde. Im Mittelpunkt der Betrachtung steht die Rolle, die religiöse Menschen für die Kultur und Geschichte ihrer Zeit spielen.

Die evangelische und katholische Religionspädagogik beschäftigt sich mit der Geschichte religiöser Bildungsbemühungen, erarbeitet theoretische Grundlagen relgionspädagogischen Handelns, entwickelt Strukturen der Unterrichtsvorbereitung und fragt über den Schulkontext hinaus nach theologisch-didaktischen Formen kirchlichen Lernens und Lehrens, z.B. im Kindergottesdienst, der Konfirmandenarbeit oder der Erwachsenenbildung. Die Islamische Religionslehre bildet Lehrerinnen und Lehrer für den bekenntnisorientierten Islamischen Religionsunterricht an Schulen aus.