Maschinen- und Anlagenführer/-in

Maschinen- und Anlagenführer

Was sind die Fakten?

Strebst Du eine Karriere als Maschinen- und Anlagenführer an, wird der Abschluss einer 2-jährigen Ausbildung von Dir erwartet. Diese wird durchschnittlich hoch vergütet. Im ersten Jahr liegt Dein monatliches Azubi-Gehalt bei ca. 859 Euro. Im zweiten Jahr Deiner Ausbildung werden Dir vermutlich um die 908 Euro gezahlt. Je nach Erfahrung und Betrieb kannst Du nach Deiner Ausbildung mit einem Gehalt zwischen 1.700 und 2.700 Euro rechnen.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Maschinen- und Anlagenführer sorgst Du in der industriellen Produktion für die Bedienung und Überwachung der Fertigungsanlagen und Produktionsmaschinen. Du bestückst und lenkst sie und kümmerst Dich um einen durchgängigen Materialnachschub. Auch die Programmierung und Einstellung der automatisch laufenden Maschinen fällt in Deinen Aufgabenbereich, genauso wie die Wartung, Pflege und Reparatur der einzelnen Anlagen. Je nach Fachgebiet arbeitest Du dabei beispielsweise in der Textil- und Bekleidungsherstellung, mit Druck- oder Stanzmaschinen oder mit diversen anderen Fertigungsanlagen. Die Koordination der einzelnen Produktionsabläufe und die Überwachung dieser steht dabei an oberster Stelle Deiner Aufgaben.

Was musst Du mitbringen?

Für eine erfolgreiche Laufbahn in diesem Beruf benötigst Du neben einem Verständnis für komplexe technische Zusammenhänge eine hohe Auffassungsgabe und Spaß an körperlicher Arbeit. Du arbeitest gut und gerne im Team und zeichnest Dich durch Dein vorbildliches räumliches Denken aus.

Wo landest Du später?

Industrielle Produktionsbetriebe verschiedenster Branchen bieten Dir nach dem Abschluss Deiner Ausbildung vielversprechende Möglichkeiten, Dein Können weiterzuentwickeln und an Deinen Aufgaben zu wachsen. Beispiele sind die Textil-, Metall- oder Nahrungsmittel verarbeitende Industrie.

Das hört sich total interessant an? Auf unserem Stellenmarkt warten viele spannende Ausbildungsplätze nur darauf, von Dir entdeckt zu werden.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de