Bootsbauer\in

Bootsbauer

Was sind die Fakten?

Möchtest Du später einmal als Bootsbauer arbeiten, wird der Abschluss einer 3.5-jährigen Ausbildung von Dir verlangt. Die Vergütung liegt während dieser Zeit mit monatlich 613 Euro im ersten, 646 Euro im zweiten, 681 Euro im dritten und 717 Euro im letzten Jahr ungefähr im Durchschnitt. Später wird Dir ohne Weiterbildung und je nach Erfahrung und Arbeitgeber ein Gehalt in Höhe von 1.700 bis 2.400 Euro gezahlt.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Bootsbauer kümmerst Du Dich um alle anfallenden Arbeiten rund um die Reparatur, Instandhaltung, Wartung und den Aus- und Umbau von Booten aller Art. Das können Segel-, Motor- und Ruderboote sein, aber auch Segeljachten, Fischkutter, und See-, Binnen- und Flussfahrtschiffe. Während Deiner Arbeit hältst Du Dich genau an die Vorgaben der Baupläne, schneidest die benötigten Materialien zurecht und bearbeitest Holz, Stahl und Aluminium. Diese Schritte werden per Hand oder maschinell durchgeführt. Für den Bootsbau fertigst Du erst kleinere Einzelteile an, die Du dann später zum Ganzen zusammenschraubst, -klebst, -schweißt und –dübelst. Anschließend polierst, lackierst und beschichtest Du die Oberflächen und schützt die Materialien gegen Rost und Korrosion.

Was musst Du mitbringen?

Für die Arbeit als Bootsbauer benötigst Du vor allem eine sorgfältige und konzentrierte Arbeitsweise. Zusätzlich bist Du handwerklich sehr geschickt und besitzt ein herausragendes räumliches Denken. Grundlegende technische Zusammenhänge und mathematische Relationen sind kein Problem für Dich.

Wo landest Du später?

Werkstätten im Bootsbau, Bootswerften und Zulieferbetriebe für Bootsteile sind nach Deiner Ausbildung die perfekte Gelegenheit, Dein Wissen praktisch anzuwenden und einen spannenden Einstieg in die Berufswelt zu erleben.

Das Arbeiten mit Booten ist wie für Dich gemacht? Dann schau auf unserem Stellenmarkt vorbei und entdecke zahlreiche Ausbildungsplätze in allen möglichen Berufen.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de