Ingenieurwissenschaften

Die Studiengänge der Fächergruppe Ingenieurwissenschaften verbinden Technologie mit Mathematik und den Naturwissenschaften. Die Ingenieurwissenschaften beschäftigen sich vor allem mit der Lösung von technischen Problemen und der Entwicklung zukunftsträchtiger Technologien. Geprägt sind die Ingenieurwissenschaften durch die Naturwissenschaften, die Mathematik und natürlich die Technik, wobei auch die jeweiligen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie die Auswirkung von Technik auf Umwelt und Gesellschaft berücksichtigt werden.

In der Fächergruppe Ingenieurwissenschaften gibt es eine große Auswahl an Studienbereichen und Studiengängen. Neben „klassischen“ Ingenieurdisziplinen wie Maschinenbau, Elektrotechnik oder Bauingenieurwesen, gibt es auch neuere Studienbereiche wie z.B. das Bioingenieurwesen, die Mechatronik, das Technische Gesundheitswesen, die Umweltschutz- und Entsorgungstechnik oder das Wirtschaftsingenieurwesen.

Studiengänge der Ingenieurwissenschaften sind vor allem durch naturwissenschaftliche und technikwissenschaftliche Inhalte gekennzeichnet, vermitteln aber auch Kenntnisse aus der Rechtswissenschaft und der Betriebswirtschaftslehre. Kreativität, schöpferisches Vorstellungsvermögen, Phantasie und eine gute Beobachtungsgabe sind weitere Voraussetzungen für ein erfolgreiches Ingenieurstudium.