Agrarwissenschaften

Die Agrarwissenschaften beschäftigen sich mit der Produktion von Nahrungs- und Futtermitteln durch die wirtschaftliche Nutzung und Pflege des Bodens sowie den ökonomischen und ökologischen Rahmenbedingungen des landwirtschaftlichen Produktionsprozesses. Zu den Agrarwissenschaften zählen u.a. die Agrarwirtschaft, die Landwirtschaft, der Gartenbau, der Landbau und der Weinbau. Dieser Studienbereich steht in enger Beziehung zu den Forstwissenschaften.

Wenn Sie einen Studiengang der Agrarwissenschaften studieren möchten, sollten Sie vertiefte Kenntnisse in Biologie, Chemie, Physik, Mathematik und Wirtschaft mitbringen. Darüber hinaus sollten Sie in der Lage sein, einfache Texte auf Englisch zu verfassen und wichtige Fachliteratur in Englisch lesen zu können.