Pädagogik, Erziehungswissenschaften

Die Erziehungswissenschaften, auch Pädagogik genannt, beschäftigen sich mit der Entwicklung und Erziehung des Einzelnen zu einem selbstständigen und eigenverantwortlichen Leben in der Gesellschaft. Gegenstand der Pädagogik sind die Ziele, Aufgaben und Methoden von Erziehung sowie die Wirklichkeit der Erziehung in Familie, Schule und in sozial- oder sonderpädagogischen Einrichtungen. Zum Studienbereich "Erziehungswissenschaften, Pädagogik" gehören unter anderem die Studienfelder Bildungswissenschaften, Sonderpädagogik/inklusive Pädagogik, Erwachsenenbildung und Kindheitspädagogik.

Wenn Sie Pädagogik studieren möchten, sollten Sie über vertiefte Kenntnisse in den Schulfächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Politik bzw. Sozialkunde verfügen und darüber hinaus gute analytische Fähigkeiten und Abstraktionsvermögen mitbringen.