Florist/-in

Florist

Was sind die Fakten?

Um später als Florist arbeiten zu dürfen, musst Du erst einmal eine 3-jährige Ausbildung absolvieren. Während dieser Zeit erhältst Du eine monatliche Vergütung von 525 Euro im ersten und 564 Euro im zweiten Jahr. Im letzten Jahr kannst Du Dich auf 623 Euro freuen. Damit liegt Dein Azubi-Gehalt genau im Durchschnitt. Im Beruf erwartet Dich ein Gehalt von 1.500 bis 2.000 Euro. Das hängt natürlich ganz von Deiner Erfahrung und Deinem Arbeitgeber ab.

Was sind Deine Aufgaben?

Während und nach Deiner Ausbildungszeit setzt Du aus den schönsten Blumen aller Art diverse Gestecke, Sträuße und Arrangements zusammen. Dafür kennst Du Dich hervorragend mit den saisonalen Blumen- und Pflanzenarten aus und verwendest je nach Jahreszeit auch Kürbisse, getrockneten Früchten oder andere kleine Details in Deinen Produkten. Du bist Spezialist, wenn es um die Pflege der verschiedenen Pflanzen geht und kannst Deine Kunden zuverlässig diesbezüglich beraten. Auch kaufmännische Aufgaben wie die Durchführung von Materialbedarfskalkulationen oder Kassenabrechnungen gehören zu Deinem späteren Aufgabenfeld.

Was musst Du mitbringen?

Wenn Du als Florist erfolgreich werden möchtest, benötigst Du neben besonders viel Kreativität ein hervorragendes Talent für Planung und Organisation. Du bist sehr teamfähig und hast Spaß am Umgang mit Deinen Kunden. Zusätzlich besitzt Du grundlegende Kenntnisse in Mathe und Deutsch und bist handwerklich nicht ungeschickt.

Wo landest Du später?

Als Florist findest Du in Blumenfachgeschäften und –märkten oder auch in Blumencentern einen Arbeitsplatz, der täglich neue Herausforderungen für Dich bereithält.

Dein Interesse ist geweckt? Auf unserem Stellenmarkt zeigen wir Dir interessante Ausbildungsplätze.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de