Tierwirt/-in

Tierwirt

Was sind die Fakten?

Tierwirte absolvieren vor dem eigentlichen Karrierestart eine 3-jährige Ausbildung. Mit monatlich 603 Euro im ersten, 651 Euro im zweiten und 707 Euro im letzten Jahr wird diese Ausbildung durchschnittlich hoch vergütet. Später wird sich Dein Gehalt zwischen 1.300 und 2.300 Euro einpendeln. Das richtet sich ganz nach Deiner beruflichen Erfahrung und Deinem zukünftigen Arbeitgeber.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Tierwirt kümmerst Du Dich um alle Aufgaben die rund um die Tierzucht und Nutztierhaltung anfallen. Das heißt, dass Du für die Fütterung, Tränkung und Pflege der Tiere verantwortlich bist und Dich gegebenenfalls auch mal um die Geburtshilfe oder Bedeckung der Tiere kümmern musst. Du sorgst für eine artgerechte Haltung und kannst bei Krankheiten oder Tierseuchen schnell handeln. In der Fachrichtung Imkerei verarbeitest Du Wachs und Honig und kümmerst Dich um die Vermarktung dieser Produkte.

Was musst Du mitbringen?

Neben einer hohen Naturverbundenheit und Spaß am Umgang mit Tieren solltest Du, wenn Du Dich für eine Karriere als Tierwirt entscheidest, auf jeden Fall eine sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise mitbringen. Ein Interesse an Biologie und ein großes Verantwortungsbewusstsein werden Dir in diesem Beruf ebenfalls bei vielen Aufgaben weiterhelfen.

Wo landest Du später?

Bei Imkereien und in Betrieben der Geflügel-, Rind- oder Schweinezucht kannst Du das Wissen, das Du in der Ausbildung erlernt hast, praktisch anwenden und weiterentwickeln.

Genau Dein Ding? Unser Stellenmarkt mit aktuellen Ausbildungsplätzen in diesem und vielen weiteren spannenden Berufen ist immer einen Blick wert.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de