Restaurantfachmann/-frau

Restaurantfachmann

Was sind die Fakten?

Für den Beruf eines Restaurantfachmanns durchläufst Du eine 3-jährige Ausbildung. Diese wird mit einem durchschnittlich hohen Azubi-Gehalt vergütet. Im ersten Jahr erhältst Du 589 Euro pro Monat. Diese Summe erhöht sich auf 673 Euro im zweiten und auf 758 Euro im dritten Ausbildungsjahr. Später im Beruf kannst Du Dich auf ein Gehalt von 1.400 bis 2.400 Euro anstellen.

Was sind Deine Aufgaben?

Entscheidest Du Dich für eine Laufbahn als Restaurantfachmann, bist Du neben der Bedienung der Gäste auch für Aufgaben zuständig, die keinen direkten Kundenkontakt fordern. Du erstellst Speise- und Getränkekarten und sorgst für die Sauberkeit der Tische und Regale. Auch die Tischgestaltung, z.B. das Bereitstellen von Gewürzen, fällt in Deinen Zuständigkeitsbereich. Das Organisieren verschiedener Events und saisonaler Veranstaltungen kann ebenfalls zu Deinen täglichen Aufgaben gehören. Du berätst die Gäste bei der Speisenauswahl und servierst Getränke und Gerichte.

Was musst Du mitbringen?

In diesem Beruf stehen Kontaktfreudigkeit und Flexibilität ganz oben auf der Liste der wichtigen Kompetenzen. Hinzu kommt noch eine zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise. Dir sollte auch der Kontakt mit Menschen Spaß machen.

Wo landest Du später?

Mit dieser Ausbildung kannst Du als engagierte Arbeitskraft in Hotels, Restaurants und Gaststätten an Deinen Aufgaben und Herausforderungen wachsen.

Interesse geweckt? Unser Stellenmarkt zeigt Dir aktuelle Ausbildungsplätze in diesem und vielen anderen spannenden Berufen.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de