Büchsenmacher/-in

Büchsenmacher

Was sind die Fakten?

Möchtest Du später einmal als Büchsenmacher arbeiten, wird der Abschluss einer 3-jährigen Ausbildung von Dir verlangt. Die Vergütung liegt während dieser Zeit mit monatlich 470 Euro im ersten, 505 Euro im zweiten und 552 Euro im dritten Jahr leider unter dem durchschnittlichen Azubi-Gehalt. Später wird Dir ohne Weiterbildung und je nach Erfahrung und Arbeitgeber ein Gehalt in Höhe von 1.500 bis 2.700 Euro gezahlt.

Was sind Deine Aufgaben?

Als Büchsenmacher besteht Deine vorrangige Aufgabe in der Anfertigung verschiedenster Jagd- und Schusswaffen. Im Vorfeld Deiner Arbeit sprichst Du Dich mit Deinem Kunden ab und erfährst so seine individuellen Anforderungen. Nach der Materialauswahl und der Anfertigung von Skizzen beginnst Du mit der Bearbeitung von Holz, Metall und Kunststoff. Du schneidest sie zu, setzt sie zu Einzelteilen zusammen und verschraubst, verklebst oder verlötest sie zu einem Ganzen. Dann folgt die Politur, das Schleifen und Feilen der Produkte. Fast alle Produktionsvorgänge erfolgen dabei durch rechnergesteuerte Maschinen und Anlagen, einzelne Arbeitsschritte aber auch oftmals per Hand. Nach der Montage des Zielrohrs, sicherst Du die Qualität Deiner Ware ab, indem Du die Waffen einschießt und notfalls noch einmal Korrekturen vornimmst. Dann können die Produkte dem Kunden präsentiert werden.

Was musst Du mitbringen?

Entscheidest Du Dich für eine Karriere als Büchsenmacher, wird eine sorgfältige und konzentrierte Arbeitsweise von Dir erwartet. Du bist zudem handwerklich sehr geschickt und verstehst komplexe technische Zusammenhänge. Mathematische Relationen sind für Dich kein Problem und auch der Umgang mit Menschen bereitet Dir Freude.

Wo landest Du später?

Fachgeschäfte des Jagdbedarfs und Betriebe des Büchsenmacherhandwerks sind nach Deiner Ausbildung die perfekte Gelegenheit, Dein Wissen praktisch anzuwenden und einen spannenden Einstieg in die Berufswelt zu erleben.

Das Arbeiten mit verschiedenen Werkstoffen ist wie für Dich gemacht? Dann schau auf unserem Stellenmarkt vorbei und entdecke zahlreiche Ausbildungsplätze in allen möglichen Berufen.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de