Stuckateur/-in

Stuckateur

Was sind die Fakten?

Die 3-jährige Ausbildung zum/-r Stuckateur/-in verspricht Dir mit monatlich 669 Euro im ersten, 1.028 Euro im zweiten und 1.299 Euro im letzten Ausbildungsjahr eine überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütung. Nach dem Einstieg in das richtige Berufsleben kannst Du mit einem Gehalt von 1.700 bis 2.800 Euro rechnen. Diese Summe richtet sich ganz nach Deiner Erfahrung und Deinem zukünftigen Arbeitgeber.

Was sind Deine Aufgaben?

Im Vorfeld Deiner Arbeit planst Du die genaue Vorgehensweise von Dir und Deinem Team. Du berechnest den Materialbedarf, setzt Mörtelmischungen an und bereitest den zu bearbeitenden Untergrund vor. Bei Arbeiten im Innenausbau stellst Du Raumtrennwände auf und baust Wärme- und Schutzmaterialien ein. Die Anfertigung von Innen- und Außendekorationen wird Dir während Deiner beruflichen Laufbahn immer wieder begegnen. Dazu gehören beispielsweise Stucksäulen, Ornamente, Stuckdecken und viele ähnliche Elemente. Auch die Restauration alter Stuckflächen gehört zu Deinem Aufgabenbereich.

Was musst Du mitbringen?

Für die Arbeit als Stuckateur benötigst Du vor allem eine sorgfältige Arbeitsweise und viel Spaß an körperlicher Arbeit. Zudem besitzt Du ein gut ausgeprägtes räumliches Denken und zeichnest Dich durch ein hohes Maß an handwerklichem Geschick aus. Du arbeitest gerne im Team und bist sehr flexibel.

Wo landest Du später?

Nach Deiner Ausbildungszeit bieten Dir verschiedenste industrielle Ausbaubetriebe und zahlreiche Unternehmen des Stuckateurhandwerks täglich die Gelegenheit, Dich weiterzuentwickeln und Dein berufliches Engagement in Deine Arbeit einfließen zu lassen.

Interesse geweckt? Die aktuellen Ausbildungsplätze auf unserem Stellenmarkt sind immer einen Blick wert. Vielleicht ist ja was für Dich dabei.

Hier einmal die Vergütung ähnlicher Ausbildungen im Vergleich :

Inhalte von unserem Partner Abiszubi.de